Kanga

 

 Wenn ich auf die Frage „Machst du schon wieder Sport?“ mit „Ja! Ich gehe jede Woche zum Kanga!“ antworte werde ich oft etwas schmunzelnd mit fragenden, großen Augen angeschaut. „Kanga? Ist das der Trainer aus Afrika?“ hab ich schon gehört und musste lachen.

Nein! Kanga ist ein Sport den man als frisch gebackene Mama zusammen mit dem Baby/Kleinkind machen kann. Wobei das Kind den besten Platz hat, nämlich auf Mamas Rücken oder Bauch in einer Babytrage.

Ich habe mir hierfür einen Tragegurt von Manduca zugelegt, und würde dieses Teil auch im Alltag nicht mehr hergeben solange ich den Kleinen darin noch tragen kann. Die Kinder finden es total entspannt und wir Mamas schwitzen uns fit. Ja, schwitzen! Wer denkt dass Kanga nur ein bisschen tanzen ist, der ist schief gewickelt! Mein Muskelkater kann ein Lied davon singen. Oberschenkel, Arme, Bauchmuskeln, Rücken, Beckenboden und vieles mehr werden effektiv trainiert und nach jedem Training merkt man wie die Fitness wächst und wie alles plötzlich leichter fällt. Ob mit Hanteln, Bällen, Gummibändern oder effektiven Übungen trainiert wird, langweilig wird es nie! Christine sorgt dafür, dass immer Abwechslung und neue Elemente in jeder Stunde mit drin sind.

 

 

Die liebe Christine weiß genau was sie macht. Sie ist nicht nur zertifizierte Kangatrainerin, TrageberaterinAerobictrainerin, Crosstrainerin, angehende Yogalehrerin, Rücken- und Beckenbodentrainerin, sondern zu ihren vielen weiteren Ausbildungen hat sie als Ernährungstrainerin auch gute Tipps zur gesunden Ernährung auf Lager oder zeigt wie man Verspannungen oder andere Probleme lösen kann.

 

Wenn ihr auch Lust bekommen habt etwas für euch zu tun und neue Leute kennen zu lernen, dann legt am besten gleich los! Ihr könnt jederzeit einsteigen!

 

Weitere Infos findet Ihr hier

http://kanga-in-saarbruecken.de/

Test

Tags: