Eine kleine Auszeit

 

Eine kleine Auszeit 

 

Manchmal braucht man einfach mal eine Auszeit vom Alltag, ein kleiner Tapetenwechsel reicht oft schon aus um sich wieder gut zu fühlen und etwas zu erleben.  

Es muss gar nicht immer weit weg sein, um mal ein schönes Wochenende mit seinen lieben zu verbringen. Schnappt euch einfach mal euren Schatz und/oder ein paar Freunde, setzt euch ins Auto, und auf geht’s.

 

Da wir hier im Saarland direkt an der Französischen Grenze liegen, bietet sich ein Ausflug in unser Nachbarland geradezu an. 

Warum nicht mal ins Elsass? Gesagt, getan! Und was es da so zu sehen gibt zeige ich euch jetzt!

 

 

 

Die Burg Haut-Koenigsbourg

Wer sich fragt wie die Hohen Leute damals so gelebt haben und mal eine kleine Reise zurück in die Vergangenheit machen möchte, der bekommt hier sehr schöne eindrücke!

Die in 757 Metern Höhe gelegene Burg bietet einen herrlichen Blick über Rheinebene, Vogesen, Schwarzwald und, von Zeit zu Zeit, bis hin zu den Alpen. Aber der Ausblick ist nicht alles was die Besucher erwartet.

Die Gestaltung der Burg von Auβen gibt dem Besucher die Möglichkeit  sich ein genaues Bild von einer mittelalterlichen Bergfestung zu machen. Über eine Zugbrücke gelangt man dann zu den vollständig eingerichteten Burggemächern. Innerhalb der Mauern vermitteln die aufwendig ausgestatteten Räumlichkeiten einen guten Eindruck der damaligen Zeit. Zusätzlich gibt es eine bemerkenswerte Sammlung an Waffen und Mobiliar, die aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammen.

Die Haut-Koenigsbourg ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

 

Affenberg - La Montagne des Singes

 

Natürlich mussten wir auch unbedingt zu den Affen! Auf dem 'Affenberg' leben ca. 300 Berberaffen aus aller Welt. Einige der kleinen, frechen und total niedlichen Affen sind erstaunlich zutraulich und lassen sich gerne mit dem Popcorn füttern, von dem man als Besucher eine Hand voll, am Eingang des Parks erhält.

Die Tiere werden auf einer Fläche von 24 Hektar artgerecht gehalten. In dieses großflächige Gehege haben Besucher, jeden Alters, Zugang und können die "frei herumlaufenden" Affen beim Fressen, der Aufzucht der Jungen und was sonst alles zum Affenleben dazugehört beobachten.

Am Wegrand trifft man immer wieder auf interessante Info-Tafeln rund um das Verhalten der Tiere und Aufklärung über das Verhalten der Besucher im Umgang mit den Tieren im Park.

 

Das war ein wunderschöner und total witziger Spaziergang, denn diese Affen sind einfach total putzig. 

 
In Colmar angekommen fährt man erst mal auf eine kleinere  Version der Freiheitsstaue zu (Die Freiheitstatue liegt in der Mitte eines Kreisverkehres direkt auf der D83 (Route de Strasbourg) in Richtung der A35/E25, Abfahrt Houssen)die im Original in New York steht. Diese 12 Meter hohe Statue aus Kunstharz ist eine Nachbildung der Freiheitsstatue und wurde von dem aus Colmar stammenden Künstler und Erfinder Auguste Bartholdi (1834-1904) geschaffen.

In klein Venedig, einem kleinen Viertel von Colmar kann man die schönen Fachwerkhäuser bestaunen und es erinnert tatsächlich an Venedig denn auch hier kann man sich mit kleinen Booten ein Bild dieser schönen Umgebung vom Wasser aus machen. Nach einer Shopping Tour durch die vielen Einkaufs Möglichkeiten von Colmar kann man es sich anschließend in einem der vielen Restaurants gut schmecken lassen.  Ob beim Leckeren Flammkuchen, choucroute, baeckeoffe oder oder oder, das Elsass hat einiges zu bieten.