Einen Augenblick mal

Kleine Bürstchen, Dicke Bürstchen, geschwungen oder grade, Kunststoff oder Borsten?

Wie macht man es richtig und wie sollen wir uns da entscheiden?
Diese Frage kann man sich als Frau schon mal stellen wenn man vor den Regalen mit Wimperntusche steht und leicht verzweifelt was wohl nun die beste Wahl ist. Denn egal wie wenig Zeit für das Makeup auch bleibt, Mascara gehört doch für die Meisten von uns zur Routine.

Ich habe es für euch mit der Mascara Serie von Alcina mal getestet, denn hier bei Alcina gibt es drei schöne Mascara die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Natural Look Mascara

 

Der Natural Look Mascara von Alcina bringt einen schönen Natürlichen Intensiven Wimpern Look. Durch das Voluminöse Bürstchen wird der Mascara von Ansatz bis Spitze aufgetragen und jede Wimper wird einzeln umhüllt und betont. Das hat den Vorteil dass es zu einem natürlichen Tages Makeup richtig gut aussieht!

 

Amazing Lash Mascara

 

Der Amazing Lash Mascara von Alcina wird durch ein etwas längeres Kunsstoffbürstchen aufgetragen was es angenehm leicht macht jede Wimper zu tuschen. Die Wimpern wirken länger und etwas dicker als bei dem Natural Look Mascara was den Augenaufschlag noch intensiver wirken lässt. Der Amazing Lash Mascara trennt die Wimpern schön beim Auftragen und verhindert so diesen Fliegenbeinchen Effekt. Schöner Mascara und mein Persönlicher Favorit!

 

Wonder Volume Mascara

 

Der Wonder Volume Mascara sorgt mit seinem Mikrobürstchen für maximales Volumen. Der Wimpern Kranz wird optisch verdichtet und die Wimpern wirken länger. Es wirkt fast so als ob man sich ein paar künstliche Wimpern dazu genommen hätte. Aufpassen, denn er wird wenn man zu oft drüber geht sehr schnell ziemlich dick. Das hat zwar auf der einen Seite den Vorteil dass sie Wimpern sehr viel aussehen aber den Nachteil dass es schnell an Fliegen Beinchen erinnert. Also hier ist weniger mehr!